25. Februar 2016

Ein Grüner Smoothie der schmeckt!

Grüner Vitaminschub für zwischendurch oder zum Frühstück dazu. Jeder wie er mag.



Eigentlich halte ich ja nicht viel von den gerade so modernen Detox-Saftkuren. Aber ein guter Smoothie zwischendurch – so wie dieser hier –, das kann schon was. Gegen eine extra Portion Vitamine kann man doch nichts einzuwenden haben. Die große Schwierigkeit bei grünen Smoothies ist die Zerkleinerung von Blattgrün (Rucola, Minze oder Grünkohl). Nicht jeder Smoothie packt es das fasriges Gemüse fein zu pürieren. Also wenn ihr euren Standmixer einem richtigen Härtetest unterziehen wollt, ran ans Smoothie-Mixen.

Hier für diesen Smoothie hab ich die verwendeten Äpfel und die Gurke vorher entsaftet. All jenen, die nicht den Luxus eines Entsafters genießen können, empfehle ich naturtrüben Apfelsaft zu verwenden und die Gurke einfach so mitzumixen. Und es versteht sich natürlich von selbst, dass die Zutaten je nach Belieben verändert, ergänzt oder erweitert werden können. Wie etwa mit Spinat, Basilikum, Banane oder für ganz Mutige mit Avocado. Was ist eure liebste Mischung?


Zutaten für etwa 800 ml
3 Äpfel (alternativ 300 ml naturtrüben Apfelsaft)
2 Kiwis, geschält
1 Handvoll Grünkohl
1 Gurke
1 daumengroßes Stück Ingwer
2 Stängel Minze, die Blätter abgezupft
1 Zitrone, Saft ausgepresst
1 Handvoll Eiswürfel, zzgl. einige Eiswürfel fürs Servieren


  • Äpfel und Gurke waschen und entsaften. 
  • Ingwer und Kiwis schälen. Ingwer fein reiben und die beiden Kiwis grob zerkleinern.
  • Alle Zutaten in einem Standmixer für ca. 2 Minuten mixen.
  • Den Smoothie-Mix auf Gläser aufteilen und mit Eiswürfel nach Belieben ergänzen.