24. Mai 2012

Spinatknödel mit Bergkäsekern

Wos is heit fiar Tag? Heit is Knedltag!


Für alle Spinatliebhaber, damit man groß und stark wird. Dazu hab ich ein Grillgemüse im Backrohr gemacht. Einfach in gewünschte Größe schneiden mit Olivenöl, Rosmarin und gepressten Knoblauch vermengen und im Rohr übergrillen. 


250g Topfen
4 Eier
150g Semmelbrösel
50g Mehl
450g passierter Spinat
40g Butter
1 Zwiebel
150ml aufgewärmte Milch
120g Semmelwürfel
15 Bergkäsewürfel

braune Butter nach Belieben
geriebener Parmesan nach Belieben                


Zwiebel in Butter anschwitzen, Spinat dazugeben und auftauen lassen. In der Zwischenzeit den Topfen mit den Eiern gut verrühren.
Wenn der Spinat fertig aufgetaut ist, die warme Milch über die Semmelwürfel gießen und kurz ziehen lassen. Danach die restlichen Zutaten zu der Ei-Topfenmasse geben und verrühren. Die Masse für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.
Danach mit feuchten Händen die Knödel formen, am besten mit einem Eisportionierer. Eine Portion in die Hand geben, Käsewürfel hineindrücken und mit einer zweiten Portion von der Masse einen Knödel formen.
Anschließend die Knödel im kochenden Salzwasser ca. 15-20 Minuten ziehen lassen. Zuletzt mit brauner Butter und Parmesan garnieren. Fertig!