4. Juli 2012

Absolut Schokolade!

Es war wieder einmal Zeit für Schokolade!!



Gestern war ich bei Freunden zum Abendessen eingeladen. Um nicht mit leeren Händen dazustehen, nahm ich selbst gebackene - no na ned - Brownies mit. Somit habe ich den Spieß umgedreht, denn ansonsten war immer der gestrige Gastgeber, derjenige der Brownies mitgebracht hat. Zur Inspiration hat wieder einmal Leila Lindholm herhalten müssen. Ich habe ihr Grundrezept für Brownies ein wenig adaptiert. In Klammer steht jeweils meine verwendete Mengenangabe.



BASIC BROWNIE RECIPE

350 g softened butter
500 g sugar (300 g brauner Zucker)
150 g good quality cocoa powder (100 g Kakaopulver)
100 ml golden syrup (50 ml Ahornsirup)
1/2 tsp salt
6 free-range eggs
200 g plain flour

weitere Zutaten, die ich noch beigemengt habe:
300 g gehackte Schokolade, 70 % Kakaoanteil
100 g gehackte Walnüsse

1. Preheat the oven to 180°C.
2. Cream the butter and sugar until white and creamy.
3. Add the cocoa, syrup and salt.
4. Mix the eggs, one at a time. Add the flour to the batter last.
5. Die gehackte Schokolade und Walnüsse kurz beimengen.
6. Place baking parchment on the bottom of a baking tin and fill the dish with the batter.
7. Bake the cake in the middle of the oven for 30-35 minutes. Put a toothpick or knife in the middle; the cake should be a little sticky. Let it cool.