20. Juli 2012

Alles Easy mit ISI?

Schokoladen-Cupcakes mit Himbeer-Topping


Gestern habe ich mich wieder einmal darin versucht, ein Himbeer-Topping mit meinem ISI-Sahnespender herzustellen. Vergleicht man das gestrige Ergebnis mit meinem ersten Versuch, ist es mir schon ganz gut gelungen. Jedoch bin ich immer noch nicht so ganz zufrieden und werde noch etwas an der Rezeptur herumfeilen, dass eine etwas festere Creme dabei herauskommt. Es hat sich nämlich herausgestellt, dass diese Creme dem Gewicht einer Himbeere nicht so ganz standhält. Ich wollte eine frische Himbeere oben daraufsetzen, jedoch ist mir dabei die Creme von den Cupcakes gerutscht. Diese Creme ist also mehr zum baldigen Verzehr gedacht. Durch ihre luftige Konsistenz eignet sie sich, wie ich finde, hervorragend für Kuchen und Cupcakes im Sommer und ist mit dem leicht fruchtigem Geschmack eine wunderbare Alternative für puren Schlagobers.

Tip: Ich verwende zum Befüllen der Papierförmchen immer einen Eisportionierer. So lässt sich der Teig schön einfüllen, ohne dass man groß patzt. 


Schokoladen-Cupcakes
3 Eier
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
50 g Butter 
100 ml Rahm
200 g Mehl
2 TL Backpulver
4 EL ungesüßtes Kakaopulver 
1 Prise Salz
100 g Zarbitterschokolade (70%)

Himbeer-Topping (Menge für einen 0,25 L Sahnespender, für 0,5 L einfach verdoppeln)
150 ml Schlagobers
100 g Mascarpone
100 g frische oder tiefgekühle Himbeeren

1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
2. Eier, Zucker und Vanillezucker sehr locker und schaumig schlagen.
3. Die Butter schmelzen und mit Rahm mischen und unter den Teig rühren.
4. Mehl, Backpulver, Kakao und Salz mischen und vorsichtig darunterheben.
5. Die Schokolade grob hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen und vorsichtig unter den Teig ziehen.
6. 12 Papierförmchen in die Vertiefungen eines Muffinblechs setzen und zu zwei Drittel mit dem Teig füllen.
7. In der Mitte des vorgeheizten Ofens etwa 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für das Topping:
8. Die Himbeeren in einem Topf bei mittlerer Hitze so lange erwärmen, bis der Saft beginnt auszutreten. Kräftig umrühren und danach durch ein Sieb passieren. Die Flüssigkeit dabei unbedingt auffangen. Abkühlen lassen. 
9. Mascarpone mit dem Schlagobers kurz verrühren, das Schlagobers soll dabei nicht aufgeschlagen werden. Den aufgefangenen Himbeer-Saft unter die Masse rühren. 
10. Die Mascarpone-Schlagobers-Himbeer Masse in den Sahnespender füllen und eine Kapsel aufschrauben. 3 x kräftig schütteln und die Cupcakes mit der Creme verzieren. 


Die Schokoladen-Cupcakes sind nach einem Rezept von Leila Lindholm aus ihrem Buch "Backen mit Leila".