18. Oktober 2012

Rosa Couscous-Salat mit Ofenricotta

Ein herrliches Gericht für den Herbst

Ich weiß, ich weiß ich hab mich hier etwas rar gemacht. Aber der Stress ist vorbei und ich kann mich wieder voll und ganz meinem Blog widmen. Also freut euch, ab jetzt sollte hier wieder reger Betrieb herrschen. Ran an die Kochtöpfe und los geht's!!


Zutaten für 4 Personen

Couscous-Salat
150 g Couscous
etwa 1 l kochendes Wasser
2 kleine rote Rüben
1 kleine Zwiebel
1 Fenchelknolle
1 TL Fenchelsamen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
etwas Butter

Dressing:
2 Schuss Olivenöl
1 Zitrone, ausgepresst
1 EL Honig
1 EL Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Ofenricotta
500 g Ricotta
2 Eier
60 g Parmesan, gerieben
1 TL getrockneter Thymian
geriebener Muskat
Salz Pfeffer
4 kleine Ofenförmchen
Butter und Semmelbrösel für die Förmchen

  1. Den Backofen mit 200°C Ober- Unterhitze vorheizen.
  2. Zu Beginn die roten Rüben gut waschen, einen Topf mit Wasser zustellen und die Rüben im Ganzen für etwa 20 Minuten kochen.
  3. Alle Zutaten für den Ofenricotta in eine Schüssel geben, mit dem Handmixer gut vermengen. Die Ofenförmchen ausbuttern, mit Semmelbröseln ausstreuen und die Ricotta-Masse einfüllen.
  4. Im vorgeheizten Ofen für etwa 20 Minuten backen. Die Ricottamasse ist fertig, wenn die Oberfläche schön braun und etwas aufgegangen ist. Die Förmchen aus dem Ofen geben und etwas überkühlen lassen.
  5. Couscous in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser aufgießen und quellen lassen. 
  6. Während die Ricottamasse im Ofen ist, Zwiebel klein hacken. Den Strunk vom Fenchel entfernen und in feine Scheiben schneiden. Beides beiseite stellen. 
  7. Die roten Rüben sollten in der Zwischenzeit schön weichgekocht sein. Für die nächsten Schritte am besten Einweghandschuhe anziehen, dann bekommt man keine roten Hände. Die Rüben schälen und in Würfel schneiden. 
  8. Die Fenchelsamen mit dem Mörser zerstoßen. Geschnittenen Fenchel, Zwiebeln, Fenchelsamen  und rote Rüben in etwas Butter anrösten. Salzen und Pfeffern. Kurz rösten und danach zum Couscous dazugeben. 
  9. Alle Zutaten fürs Dressing miteinander vermischen (am besten in einem Marmeladeglas schütteln) und über den Couscous-Salat geben und alles vermengen. Eventuell etwas nachwürzen. 
  10. Der Ofenricotta sollte in der Zwischenzeit fertig sein. Kurz überkühlen lassen, danach mit einem Messer die Masse vom Rand lösen und auf einen Teller stürzen. Couscous-Salat dazugeben.