7. November 2012

schokoladige Bananenschnitte

Jedes Jahr aufs Neue wünscht sich meine Mitbewohnerin einen schokoladigen Kuchen.
Diesmal wurde es eine Bananenschnitten-Variation.


Bananenschnitten, jeder mag sie anders. Angefangen bei der untersten Lage. Die einen stehen auf eine dicke, saftige Biskuitteigschicht, andere bevorzugen eine möglichst dünne. Nicht zu vergessen die Marmelade zwischen Biskuit und Vanillecreme. Manche mögen eine deftige Portion davon, wieder andere können gut drauf verzichten. Bananen - dick oder dünn geschnitten. Schließlich die Vanillecreme - meiner Meinung nach ein wichtiger Bestandteil, womit nicht gespart werden sollte. Zu guter Letzt, die Schokoglasur oben drauf - welche natürlich nicht fehlen darf. 
Heute gibt's hier eine schokoladige Variation von dem Klassiker. Der Biskuitboden wurde durch eine Schoko-Chesecake-Masse ersetzt. Auf die Marmelade habe ich verzichtet und an Vanillecreme wurde natürlich nicht gespart, genauso wenig an der Schokoglasur.
Hierfür habe ich ein kleines Backblech verwendet, damit die Schokoteigmasse die richtige Dicke bekommt. Positiver Nebeneffekt: die Vanillecreme-Schicht wird dadurch auch gleich mehr.


Rezept für 1 kleines Backblech

Schoko-Chesecake:
525 g Doppelrahmfrischkäse (entspricht 3 Packungen Frischkäse à 175 g)
80 g Zucker
1 Vanilleschote, Mark ausgekratzt
3 Eier
200 g Zartbitterschokolade (70% Kakaoanteil)
150 ml Schlagobers
2 EL Rum

Vanillecreme:
1/2 l Milch
1 Packung Vanillepuddingpulver
4 Blatt Gelatine
100 g Butter
50 g Staubzucker

Schokoglasur:
200 g Zartbitterschokolade (70% Kakaoanteil), fein gehackt
150 ml Schlagobers

Außerdem:
ca. 4-5 Bananen, in dünne Scheiben geschnitten


  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Schokolade in Stücke brechen und in einer Schüssel über einem Topf mit Wasser langsam schmelzen. Dabei sollte der Boden der Schüssel nicht das Wasser berühren. 
  3. Inzwischen Frischkäse, Zucker und ausgekratztes Vanillemark mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine cremig verrühren. 
  4. Eier einzeln hinzufügen. 
  5. Die geschmolzene Schokolade, Schlagobers und Rum einrühren. Die Teigmasse auf dem Blech verteilen. 
  6. Den Kuchen für 40 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. 
  7. Gelatine in kalten Wasser einweichen.
  8. Währenddessen die Milch zustellen. Von dem halben Liter etwas Milch abzwacken und das Puddingpulver einrühren. Wenn die Milch zu kochen beginnt, Temperatur zurückdrehen und das Pulver-Milchgemsich dazugeben. Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in den Pudding rühren. Überkühlen lassen.
  9. Butter und Staubzucker solange verrühren, bis das Ganze cremig wird. Danach den überkühlten Pudding unterrühren. 
  10. Den Schoko-Chesecake dicht mit den Bananenscheiben belegen. Die Vanillecreme darauf verteilen. Solange kühl stellen, bis die Creme fest geworden ist.
  11. Für die Glasur den Schlagobers aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Schokolade unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Die Glasur auf der Vanillecreme verteilen und fest werden lassen.