16. März 2013

So was wie Schokolade Pudding, nur besser!!

Hat durchaus eine Ähnlichkeit mit Schokomousse.

Ich bin immer auf der Suche nach schnellen, einfachen Rezepten für Desserts. Denn wenn erst einmal die Hauptspeise gegessen ist, muss es schnell gehen, dass der Süßhunger gestillt werden kann. Dieses Rezept habe ich HIER entdeckt, für mich adaptiert und schon nachgemacht. Es wird zwar als Schokolade Pudding bezeichnet, enthält aber keine Milch, wie sonst üblich. Es ähnelt viel mehr einem Schokomousse und das klingt doch herrlich! Die Zubereitung ist wirklich einfach. Kurz vor dem Hauptgericht zubereiten und ab in den Kühlschrank damit, dann hat der "Pudding" später die perfekte Temperatur zum Genießen.


Zutaten für 4 Portionen
2 Eier; schon vorher aus dem Kühlschrank nehmen, dass sie Raumtemperatur annehmen
200 g Schokolade - 70 % Kakaoanteil
60 g Butter
4 EL Wasser
4 EL brauner Zucker
Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt (gibt's z.B. bei Merkur Hoher Markt); wenn man es nicht hat, auch kein Problem
100 ml Schlagobers


  1. Schokolade klein hacken. Gemeinsam mit Butter, Wasser, Zucker, Salz und Vanilleextrakt in eine hitzebeständige Schüssel geben. Einen kleinen Topf mit Wasser zustellen. Die Schüssel mit der Schokolade draufstellen. Vorsicht, der Schüsselboden darf dabei das Wasser nicht berühren. Bei mittlerer Hitze die Schokolade schmelzen lassen. Darauf achten, dass das Wasser nicht zu kochen beginnt. 
  2. In der Zwischenzeit die Eier trennen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen, beiseite stellen. 
  3. Die Schokolademasse gut verrühren. Wenn alles geschmolzen ist, vom Herd nehmen und die Eidotter einrühren. Danach vorsichtig den Eischnee unterheben, sodass eine homogene Masse daraus wird. In kleine Förmchen oder Gläser füllen und kühlstellen.
  4. Nach mindestens 1/2 Stunde Kühlzeit aus dem Kühlschrank nehmen. Schlagobers aufschlagen und auf die Förmchen verteilen.