12. Mai 2013

Schokopalatschinke | Karamell-Bananen | Eis

Eine schokoladige Eispalatschinke, was will man mehr?



Jaja, so eine Eispalatschinke, das kann schon was. Und dann auch noch mit Schokoteig, Nutella und karamellisierten Bananen, irgendwie eine Mischung aus Bananensplit und Eispalatschinke - Herrlich! Auch wenn das Wetter diese Tage nicht ganz so schön ist wie erhofft, mit dieser Nachspeise einfach dem Regen trotzen und genießen. Ursprünglich wollte ich die Palatschinken ja ohne Eis machen und einfach mit Nutella füllen, aber wenn man schon einen super Eis-Salon in der gleichen Straße hat, geht's ja eigentlich nicht ohne. Das Eis versteck sich übrigens in der zusammengeklappten Palatschinke.


Rezept für 4 Stück

Palatschinken
50 ml Milch
40 g Universalmehl
1 großes Ei (oder 2 kleinere Eier)
20 g Butter, geschmolzen
1 TL Kakaopulver, ungesüßt
1-2 EL Öl

Karamall-Bananen
3 EL Staubzucker
1 Banane

Außerdem
3 EL Mandelstifte
100 ml Schlagobers
etwas Nutella
Eis nach Belieben


  1. Milch mit dem Mehl glattrühren. Die Butter in einem Topf schmelzen und gemeinsam mit den restlichen Palatschinken-Zutaten unterrühren. Jede Palatschinke mit ein paar Tropfen Öl sehr dünn herausbacken, beiseite stellen.
  2. Den Staubzucker in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze langsam karamellisieren lassen. Die Bananen in Scheiben schneiden und mit einem Löffel das flüssige Karamell daraufgehen. Dabei sollte man schnell sein, da das Karamell schnell hart wird und gerne am Löffel kleben bleibt.
  3. Mandelnstifte in einer Pfanne ohne Öl rösten. Wenn es zu dufeten beginnt und die Mandeln Farbe annehmen, aus der Pfanne nehmen.
  4. Schlagobers steif schlagen. Die Palatschinken mit einer Kugel Eis befüllen, zusammenklappen. Mit den Karamell-Bananen, Mandeln und Schlagobers anrichten. Zum Schluss etwas Nutella drübergeben und genießen.