2. Juni 2013

Schnelle Spargelpasta!

 Fertig in weniger als 30 Minuten. 



Noch schnell ein Spargelrezept bevor die Saison auch wieder zu Ende geht und ich mich schön langsam den Erdbeeren widmen kann. Ich hab das Rezept von meiner Mama und es eignet sich perfekt dafür, wenn es mal schnell gehen soll. Das Geniale an diesem Rezept, man kocht einfach Spargel und  Pasta zusammen im gleichen Topf ohne später Wasser abzugießen. So nehmen die Nudeln einen feinen Spargelgeschmack an. Ich habe Orecchiette verwendet, weil in den kleinen Mulden die Soße so schön haften bleibt. Aber man kann natürlich auch Penne oder Spiralnudeln verwenden, auf jeden Fall sollte die Garzeit bei ca. 10 Minuten liegen. Ich hätte ja gerne grünen und weißen Spargel gemischt, aber leider konnte ich beim Rochusmarkt nur noch weißen bekommen - vielleicht habt ihr ja mehr Glück. 


Zutaten für 4 Personen
1/2 l heißes Wasser
2 Bund Spargel (ca. 1 kg)
500 g Orecchiette
200 ml Schlagobers
150 g geräucherter Lachs
50 g Parmesan, fein gerieben
1 Handvoll Pinienkerne, geröstet
Ruccola, zum Garnieren
Salz
Pfeffer, frisch gerieben
  1. Weißen Spargel gründlich schälen, die Enden wegschneiden. Bei grünem Spargel nur die Enden schälen. Spargel in kleine Stücke schneiden.
  2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Parmesan fein reiben und Lachs in Streifen schneiden, zur Seite stellen. 
  3. Wasser im Wasserkocher erhitzen. Orecchiette gemeinsam mit Spargel und Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze für 10 Minuten kochen. Immer wieder umrühren, sonst bleibt die Pasta am Boden haften.
  4. Nach den 10 Minuten mit Salz und Pfeffer abschmecken, Schlagobers unterrühren und für 5 Minuten ziehen lassen. 
  5. Danach mit Lachs, Pinienkeren, Parmesan und Ruccola garnieren und genießen.