15. Juli 2014

Rote Rübe | Ziegenkäse | Rucola | Knusperbrot

 Sind die Roten Rüben erst einmal gekocht, geht's wirklich schnell.


Dieses mal gibt es wieder ein schnelles, einfaches Rezept – vorausgesetzt die Roten Rüben wurden vorgekocht. Mir hat dieses Rote Rübe-Ziegenkäse Brot am Wochenende den verkaterten Morgen – oder besser Mittag – gerettet. Glaubt mir, wenns wirklich nicht einfach und schnell gegangen wäre, dann hätte ich es nicht zubereitet. Eigentlich wollte ich knusprig gebratenen Speck dazu ergänzen, aber da war ich wohl etwas vergesslich.


Zutaten für 3 Brote

Brote
1 mittelgroße Rote Rübe
1 Handvoll Rucola
6 Scheiben einer Ziegenkäserolle
3 Scheiben Brot
etwas Frischkäse
Schale von 1 Zitronen, frisch gerieben

Dressing
2 TL Honig
2 TL Dijon Senf
Saft einer 1/2 Zitrone
4 EL Olivenöl

  1. Kleinen Topf mit Wasser aufstellen, Rote Rübe gut waschen und darin für etwa 1/2 Stunde bis 45 Minuten weichgaren. Am besten die Roten Rüben schon am Vortag kochen, dann spart man sich die Garzeit.
  2. In der Zwischenzeit das Dressing zubereiten. In ein Marmeladeglas alle Zutaten geben und gut schütteln. Das Backrohr auf die Grillstufe einstellen und kurz vorheizen. 
  3. 6 Scheiben von einer Ziegenkäserolle herunterschneiden und Rucola waschen.
  4. Die Rote Rüben, sollte sie frisch gekocht sein, kalt abschrecken. Einweghandschuhe anziehen, schälen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit Ziegenkäse belegen und im Backrohr kurz grillen, bis sich die Oberfläche schön braun färbt.
  5. Die Brotscheiben knusprig toasten, mit Frischkäse bestreichen, Rucola und je zwei Rote Rüben-Ziegenkäse-Türmchen belegen. Danach mit den Zitronen-Zesten bestreuen, das Dressing nochmals gut schütteln und darüber träufeln.