11. August 2014

Jakobsmuschel auf asiatischer Mango mit Sesam

Perfekt als sommerliche Vorspeise.


Ideal, wenn man Besuch erwartet und mit wenig Aufwand eine außergewöhnliche Vorspeise zaubern möchte. Abseits des Wiener Naschmarktes, kann ich Bewohnern des dritten Bezirks die Fischtheke des Lubin empfehlen – sie schließt direkt an das gleichnamige Restaurant mit kroatischen Fischspezialitäten an. Welche sommerliche Vorspeise ist denn euer Favorit?


Zutaten für 10 Portionen

Jakobsmuscheln
10 Jakobsmuscheln
1/2 Mango
1/2 Chilischote
1 Bund Koriander
1 daumengroßes Stück Ingwer, geschält
Salz und frisch geriebener Pfeffer
1 EL weißer Sesam
1 EL schwarzer Sesam
etwas Butter zum Braten

Dressing
1 Zitrone, Saft und Zesten
2 EL Sesamöl
1 EL Olivenöl
1 EL Honig

  1. Mango schälen und klein würfeln. Ingwer, Chilischote und Koriander ebenso klein hacken und mit der Mango vermengen, beiseite stellen. 
  2. Alle Zutaten des Dressings miteinander vermengen, am besten in ein Marmeladeglas füllen und gut schütteln, beiseite stellen. 
  3. Die Jakobsmuscheln kurz abwaschen und trockentupfen.
  4. In einer Pfanne den weißen und schwarzen Sesam ohne Öl rösten. Sobald er zu duften beginnt, von der Hitze nehmen und in ein Schüsselchen füllen. 
  5. Die Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, danach die Muscheln solange auf beiden Seiten braten, bis sie Farbe annehmen (etwa 30 Sekunden). Danach die Pfanne von der Hitze nehmen.
  6. Das Dressing nochmals gut durchschütteln danach über die Mango gießen und vermengen.
  7. Auf je einem Esslöffel der Mango-Mischung eine Jakobsmuschel setzen und mit dem gerösteten Sesam bestreuen.