12. Februar 2015

Gebackenes Ei | Rote Rüben | Spinat | Kren

Irgendwie pervers: Ei in Ei wenden und dann noch mit Bröseln ummanteln, aber gut!



Immer mal wieder ist mir ein gebackenes Ei untergekommen – entweder in einem Lokal oder beim Lesen von diversen Kochmagazinen – und nie hab ich es geschafft eines zu probieren oder zu kochen. Als ich zuletzt wieder einmal darauf gestoßen bin, hab ich mich endlich daran versucht und das Ergebnis konnte sich durchaus schmecken lassen. Und das obwohl ich irrtümlich statt Semmelbrösel Grieß erwischt habe, wodurch die Eier etwas knuspriger wurden. Letzten Endes würde ich aber dann doch die Variante mit Semmelbrösel empfehlen. 


Zutaten für 4 Personen

Für die gebackenen Eier und den Salat
5 Bio-Eier
8 kleine Rote Rüben
4 Handvoll Blattspinat
etwas frisch geriebener Kren
100 g Frischkäse
etwas Mehl
etwas Semmelbrösel
1 Becher Butterschmalz
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Dressing
Saft einer 1/2 Zitrone
1 TL Senf
1 TL Honig
gleich viel Olivenöl wie Zitronensaft

  • Die Roten Rüben waschen und in einem Topf mit Wasser etwa eine halbe Stube weich kochen.
  • In der Zwischenzeit Krenwurzel schälen und die gewünschte Menge Kren reißen. Danach den Kren mit dem Frischkäse vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseite stellen.
  • Einen weiteren Topf mit Wasser aufstellen und 4 Eier, je nach Größe, etwa 4–5 Minuten weich kochen. Danach kalt abschrecken und in etwas kaltem Wasser rasten lassen.
  • Wenn die Roten Rüben weich gegart sind, mit kaltem Wasser abschrecken und etwas auskühlen lassen, danach schälen und vierteln. Den Spinat waschen und gemeinsam mit den Roten Rüben auf vier Teller aufteilen. In die Mitte des Tellers je einen Klecks von dem Kren-Frischkäse geben.
  • Das fünfte Ei aufschlagen und verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die abgekühlten weichen Eier vorsichtig schälen. Zuerst im Mehl, danach im verquirlten Ei und zum Schluss in den Semmelbröseln wenden. Das Butterschmalz erhitzen und die panierten Eier darin goldgelb herausbacken. Herausnehmen und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.
  • Alle Zutaten für das Dressing gut miteinander vermengen – am besten in einem Marmeladenglas schütteln. Das gebackene Ei auf den Kren-Frischkäse setzen und das Dressing über den Salat träufeln.