8. Juni 2015

Huhn à la Buffalo mit Blue-Cheese-Sauce, Sellerie & Potato Wedges

Knusprig und scharf, aber im richtigen Verhältnis.


Ein Klassiker  – Buffalo Chicken Wings! Ich bestelle sie in Restaurants immer wieder gerne, aber wirklich gut sind sie selten. Im "It's all about the meat baby" gab es vor zwei Jahren eine hervorragende Version davon, aber da es dieses Pop Up Lokal nun nicht mehr gibt – in diesem Sommer vor zwei Jahren waren wir Stammgäste –, bin ich auf der Suche nach einem richtig guten Ersatz. Fündig bin ich allerdings noch nicht geworden. Für jeden Tipp wäre ich übrigens sehr dankbar. Damit die Buffalo Chicken Wings auch wirklich gut sind, ist es das richtige Verhältnis von scharf und knusprig sehr wichtig. Aber auch die Blue-Cheese-Sauce sollte nicht außer Acht gelassen werden.
Neulich in einer Buchhandlung habe ich im "What Katie ate at the weekend"-Kochbuch ein Rezept für Buffalo Chicen Wings – mit einem Foto, dass einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt – entdeckt. Ich konnte nicht widerstehen und musste mich selbst darin versuchen. Also gibt es hier eine etwas abgewandelte Version von Katie's Rezept.


Zutaten für 4 Personen

Huhn à la Buffalo 
16 Bio-Hühnerteile (Flügel und Schenkel)
2 EL Mehl
4 TL Chiliflocken
2 TL edelsüßes Paprikapulver
etwas Olivenöl
Backpinsel

Blue-Cheese-Sauce
3 Bio-Eigelb
1 EL Balsamicoessig
2 EL Zitronensaft
250 ml Sonnenblumenöl
1 EL Dijonsenf
150 g Sauerrahm
150 g Blauschimmelkäse
Salz

Sauce nach Buffalo-Art
250 g weißer Balsamico
125 ml Wasser
2 EL Honig
2 TL Chilipaste (ich hab eine "dazu"-Habanero-Chilipaste verwendet, die wirklich sehr scharf ist)
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1 TL Tabasco
1 TL Knoblauchpulver (granuliert)
2 EL Maisstärke (Katie hat in ihrem Rezept nur 1/2 TL angegeben. Die Menge war aber bei mir viel zu wenig, da die Sauce so nicht schön sämig werden wollte) 
1 EL Zitronensaft
1 EL Butter

Außerdem
Stangensellerie
8 mittelgroße Kartoffeln für Potato Wedges (nach diesem Rezept HIER zubereiten)

  • Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Hühnerflügel und -schenkel mit Küchenrolle trockentupfen. Etwas Olivenöl in eine kleine Schüssel füllen und die Hühnerteile mithilfe des Backpinsels mit Olivenöl bestreichen.
  • Mehl, Chiliflocken und Paprikapulver auf zwei größere Gefrierbeutel aufteilen und die Hühnerteile auf die beiden Beutel aufteilen. Gut verschließen und schütteln, sodass die Hühnerteile mit der Gewürzmischung überzogen sind. 
  • Die Hühnerteile auf die beiden Backbleche verteilen und in das vorgeheizte Backrohr schieben. Für 30 Minuten backen, danach die Bleche aus dem Ofen nehmen und wenden. Überschüssige Flüssigkeit mit einer Küchenrolle auftupfen. Die Backbleche wieder ins Backrohr schieben und weitere 30 Minuten backen, solange bis sie schön knusprig und goldbraun sind.
  • In der Zwischenzeit die Mayonnaise zubereiten. Die Eigelb mit Essig, Zitronensaft und etwas Salz in einen höheren Behälter geben. Mit einem Stabmixer das Ganze gut vermengen. Das Sonnenblumenöl langsam dazugießen, währenddessen den Stabmixer langsam nach oben ziehen.   So lange mixen, bis eine dicke glänzende Mayonnaise entstanden ist. Den Blauschimmelkäse in feine Würfel hacken und gemeinsam mit Senf und Sauerrahm zur Mayonnaise geben und zu einer glatten Masse verrühren. In eine Schüssel umfüllen und kalt stellen.
  • Für die Sauce nach Buffalo-Art den Essig mit Honig, Chilipaste, Paprikapulver, Knoblauchpulver und dem Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Auf mittlere Temperatur zurückdrehen und etwa 15 Minuten sanft weiter köcheln lassen. Die Maisstärke mit etwas Wasser in einer Tasse glatt rühren und zur Sauce gießen und unter ständigem Rühren etwa 10 Minuten weiter köcheln lassen. Den Zitronensaft dazugeben und kurz köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Butter unterrühren. Die Sauce danach nicht nochmals erhitzen, sonst würde sie gerinnen.
  • Die Selleriestangen waschen und die fasrigen Teile mit einem Schäler entfernen, danach halbieren. 
  • Die Hühnerflügel und -schenkel auf einer Servierplatte türmen und mit der Sauce beträufeln. Die Hühnerteile gemeinsam mit der Blue-Cheese-Sauce, den Selleriestangen und den Potato Wedges servieren.