23. August 2015

Sommer Pasta

Zitronig frisch und cremig.

Die nächsten heißen Tage stehen uns bevor, zwar nicht ganz so heiß wie in den letzten Wochen, aber doch genug. Hier gibt's ein Rezept für herrlich frische Pasta, die schnell und einfach zubereitet ist. Ich hab mich von diesem Pasta-Rezept von Jamie Oliver inspirieren lassen und meine eigene Version daraus gemacht. Also ran ans nachmachen, und genießt die vielleicht, aber das wollen wir nicht hoffen, letzten Sommertage in diesem Jahr!


Zutaten für 2 Personen
300 g Orecchiette
1 Eigelb
4 EL Ricotta
100 g Parmesan, plus etwas extra zum Drüberreiben
10 EL Olivenöl
1 Chilischote
1 Handvoll Basilikum
1 Handvoll Petersilie
50 g Pinienkerne
2 Zitronen, Saft und abgeriebene Schale
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
  • Für die Orecchiette einen Topf mit Salzwasser aufstellen. Die Pasta in das kochende Salzwasser geben und nach Packungsanleitung kochen.
  • Währenddessen Parmesan fein reiben. Basilikum, Petersilie und Chili fein hacken. Die Pinienkerne in eine Pfanne kurz rösten, bis sie gebräunt sind. Etwas vom Basilikum und der Petersilie beiseitestellen. 
  • Die Hälfte der Pinienkerne im Mörser grob zerstoßen.
  • Das Eigelb in eine große Schüssel geben und mit dem Ricotta verrühren. Olivenöl, Basilikum, Petersilie, Chili, Schale und Saft der Zitronen, die zerstoßenen Pinienkernen und den geriebenen Parmesan dazugeben und gut vermengen.
  • Wenn die Orechiette al dente gekocht sind, einen Teil des Kochwassers beim Abseihen auffangen. Die Pasta zu der Olivenöl-Kräuter-Mischung geben und mit dem aufgefangenen Kochwasser gut vermengen und umrühren. Durch die heißen Orecchiette schmilzt der Käse und macht die Nudeln schön geschmeidig.
  • Mit den beiseitegestellten Kräutern, den restlichen Pinienkernen und Parmesan bestreuen.