16. November 2015

Gewinnspiel – Kochbuch "Süße Weihnachtsbäckerei" | Dreierlei Schokotrüffel

Perfekt für die Adventszeit: Das Kochbuch "Süße Weihnachtsbäckerei".
Inklusive einem Rezept zu "Dreierlei Schokotrüffel" von küchen.wind.

Ein Muss für Schokoliebhaber: Dreierlei Schokotrüffel!


Die derzeitigen Temperaturen in Wien täuschen etwas, aber ja es ist bereits Mitte November und ja es sind nur noch 38 Tage bis Weihnachten. Wie jedes Jahr werden auch diese Tage wie im Flug vergehen und ehe man sich versieht hat man noch keine Kekse gebacken, noch keine Weinachtsgeschenke besorgt, geschweige denn einen Adventkranz organisiert. Also warum dieses Jahr nicht etwas früher mit allem beginnen?
Zumindest was das Keksebacken betrifft kann ich etwas Abhilfe schaffen. Ich durfte mein Schokotrüffel-Rezept bei einem E-Book mit Weihnachtsrezepten einreichen, das es übrigens hier zum kostenlosen Download gibt. Gemeinsam mit 19 anderen Food-Bloggern aus Deutschland und Österreich ist ein tolles E-Book entstanden mit kösltichen und kreativen Rezepten rund um die Weinachtsbäckerei. Es ist bestimmt für jeden was dabei: von leichteren Rezepten wie den Weihnachts-Brownies bis hin zu kleinen Herausforderungen wie den Zimt-Macarons von Diana oder der Bratapfeltorte.


GEWINNSPIEL

Und wem es genauso geht wie mir, der gerne ein "echtes" Kochbuch in Händen hält, der kann hier und jetzt sein Glück versuchen und bei einem kleinen Gewinnspiel teilnehmen. Denn das E-Book gibt's nicht nur Online sondern auch in gedruckter Form. Und genau das gibt es zu gewinnen!

Alles was man dafür tun muss: küchen.wind auf Facebook liken und unter diesem Beitrag bis 30. November 2015 ein kurzes Kommentar mit eurer liebsten Weihnachtsbäckerei hinterlassen. Bitte auch mit E-Mail Adresse, damit ich den Gewinner kontaktieren kann. Der Gewinner wird dann am 2. Dezember 2015 über einen Zufallsgenerator ausgelost und per E-Mail informiert, parallel dazu wird auch hier der Gewinner bekannt gegeben.

Sollte es mit dem Gewinnen nicht klappen, auch kein Problem, denn HIER gibt's das E-Book kostenlos zum Herunterladen.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Vielen Dank für die Teilnahme! Ich darf nun die glückliche Gewinnerin bekanntgeben. Per Zufallsgenerator wurde Ingrid ausgelost. Du bekommst das Kochbuch in den nächsten Tagen zugesendet. Ich wünsche dir viel Freude beim Nachbacken!


Und natürlich gibt es vorab mein Rezept zu den Dreierlei Schokotrüffeln:





Zutaten für etwa 70 Stück
300 g Zartbitter-Schokolade, 70 % Kakaoanteil
150 ml Schlagobers
60 g Staubzucker
120 g Haselnüsse
50 g weiche Butter
50 g Kakaopulver, ungesüßt

Für die Hülle
50 g Kakopulver
50 g Kokosraspel
50 g Haselnusskrokant, welches zuvor von der Trüffelmasse beiseite gelegt wurde


Zubereitung
  • Schokolade grob hacken und in einer Schüssel über heißem Wasserbad schmelzen. Schlagobers aufkochen, mit der Schokolade verrühren und ewas abkühlen, aber nicht fest werden lassen.
  • Staubzucker in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur karamellisieren lassen. Die Haselnüsse rasch unterrühren, solange bis sie vollständig mit Karamell überzogen sind. Danach auf einem Backpapier verteilen und auskühlen lassen, grob zerbrechen und mit einer Küchenmaschine fein reiben. Wenn keine Küchenmaschine vorhanden ist, die Nüsse einfach in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Schnitzelklopfer zerkleinern. 50 g von dem Haselnusskrokant beiseitelegen.
  • Die Butter mit einem Mixer schaumig aufschlagen, mit der Schokomasse und danach mit dem größeren Teil des Krokants mischen. Bedeckt für etwa 3–4 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.
  • Je ein Suppenteller mit Kakaopulver, Kokosraspel und dem restlichen Haselnusskrokant befüllen.
  • Mit einem Teelöffel etwass Schokomasse herausstechen und mit den Händen zügig zu Kugeln formen. Danach die Trüffel in der gewünschten Bestreuungs wälzen.
  • Bis zum Servieren an einem kühlen Ort lagern, allerdings nicht im Kühlschrank, denn dort würden sie zu fest werden.