28. Dezember 2015

Kartoffel-Ricotta-Stampf & Oeuf en cocette

 Perfekt für einen gemütlichen Neujahres-Brunch.



Kaum ist Weihnachten vorbei, steht auch schon wieder das Neue Jahr vor der Tür. Und damit geht es weiter mit der Schlemmerei. Hier ein Vorschlag für einen Neujahres-Brunch: Kartoffel-Ricotta-Stampf mit Oeuf en cocette. Wer mag kann es noch mit knusprig gebratenen Speck oder Kaviar ergänzen.

Zutaten für 4 Personen
4 Bio-Eier
4 mittelgroße Kartoffeln, mehlig
8 EL Ricotta
8 Blätter Salbei
50 g Parmesan, gerieben
etwas Butter
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben


  • Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit Wasser weich kochen. Danach die Kartoffeln grob zerstampfen und mit Ricotta, geriebenen Parmesan, fein gehacktem Salbei, Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss vermengen. 
  • 4 ofenfeste Förmchen ausbuttern und die Kartoffel-Ricotta-Masse auf die vier Förmchen aufteilen, etwas andrücken und eine kleine Mulde formen. In jede Mulde ein Ei schlagen. 
  • Die Formen im Backrohr für etwa 10 Minuten überbacken, solange, bis das Ei gestockt ist.
  • Danach salzen und pfeffern. Wer mag kann die Eier noch mit Kaviar oder knusprig gebratenen Speck ergänzen.